1. uhrtipps.com > 
  2. Magazin

Funk Armbanduhr - Technik, die begeistert zur präzisen Zeitanzeige

Wer es bei der Anzeige der Uhrzeit exakt haben muss, kommt um eine Funkuhr nicht herum. Hochwertige Technik am Handgelenk

Funk Armbanduhr
Funkuhren basieren auf einer technischen Innovation, die 1967 von Wolfgang Hilberg, einem Mitarbeiter der Firma Telefunken, als Patent angemeldet wurde. Nachfolgend zum Professor für Elektrotechnik an der TH Darmstadt berufen, konstruierte Hilberg 1972 die ersten Funkuhren. Es handelte sich damals um Tischuhren. Bis zur Funk Armbanduhr war es ein weiter Weg. Funkuhren stoßen häufig bei Freunden der Technik auf Interesse, und werden deshalb vor allem von Technik-affinen Personen verwendet. Da die Begeisterung für Technik bei Männern tendenziell stärker ausgeprägt ist als bei Frauen, finden Funk Armbanduhren vor allem in der Männerwelt Anklang.weiterlesen...

Taucheruhr - Schmuckstück, nicht nur zum Tauchen

Taucheruhr - nicht nur zum Tauchen
Moderne Taucheruhren oder auch Diver genannt sind lange nicht mehr nur für Taucher und einen sicheren Tauchgang da. Die Uhren sind robust, haben ein sportliches Design, sind absolut wasserdicht und können heute zu jeder Gelegenheit getragen werden. Die markante Optik ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass Taucheruhren mittlerweile im Trend sind! Den Pioniergeist für die Entwicklung des ersten Divers hatte der Schweizer Uhrenhersteller Rolex, der eine permanente Wasserdichtheit bei Armbanduhren etablierte. Der Prototyp dieser Uhren war das Modell Oyster aus dem Jahr 1926. 1953 kam dann die Submariner auf den Markt, welche das Urbild des modernen Divers ist mit einem äußeren Drehring und garantierter Wasserdichtheit bis 100 Meter Tiefe.weiterlesen...

Die Armbanduhr als Statussymbol

Die Armbanduhr wird überflüssig? Im Gegenteil, sie wird zum Statussymbol!

Armbanduhr als Statussymbol
Die Geschichte der Uhr die am Handgelenk getragen wird ist lang. Waren die direkten Vorfahren der uns heute bekannten Armbanduhr noch Taschenuhren, so entwickelten sich die Zeitmesser ab dem 18ten Jahrhundert stetig weiter. Ab hier wurde es durch die Erfindung von Zugfeder und Unruh überhaupt erst möglich, eine so kleine Uhr mit sich zu führen. Von dort an bis heute hat es bei den mechanischen Uhren immer wieder Innovationen, Verbesserungen und Entwicklungen gegeben, die dieses Accessoires so beliebt machen. Dazu gehört übrigens auch die Erfindung von Quarzuhren und Smartwatches. Doch was genau sorgt dafür, dass viele Menschen auf genau die technisch so aufwändige und - oftmals - kostspielige Variante mit echter Mechanik schwören? Schließlich können batteriebetriebene Uhren oft mehr und gehen genauerweiterlesen...

Mechanische Armbanduhren im Winter. Halten Uhren Kälte aus?

Hält meine Armbanduhr die Kälte im Winter aus? Auf was muss ich bei kalten Temperaturen achten?

Armbanduhr im Winter
Trotz der zunehmenden Digitalisierung sind mechanische Armbanduhren immer noch weit verbreitet. Im Moment geht der Trend sogar zurück zum hochwertigen Zeitmesser, der mit einem mechanischen Uhrwerk arbeitet. Modellabhängig handelt es sich bei vielen Uhrwerken um technische Meisterleistungen, die dazu noch mit einer langen Lebensdauer punkten. Allerdings können widrige Wetterlagen eine große Herausforderung für Armbanduhren darstellen. Deshalb sind im Hinblick auf eisige Minusgrade wintertaugliche Merkmale bei den Zeitmessern maßgeblich. So erhalten Sie eine Uhr, die das ganze Jahr über sowie an Orten mit extremen Temperaturschwankungen funktioniert und stets die genaue Uhrzeit anzeigt.weiterlesen...

Die Faszination von alten Chronographen

Ein Chronograph fasziniert aufgrund seiner filigranen ausgefeilten Technik. Umso mehr gilt das für alte mechanische Modelle.

Faszination alte Chronographen
Armbanduhren sind mehr als nur reine Zeitmesser, die praktischen Hilfsmittel haben sich heutzutage als formschöne Accessoires etabliert. So heißt es mitunter, eine Armbanduhr ist der einzige Schmuck, den jeder Mann tragen kann. Trotz der fortschreitenden Digitalisierung tragen immer noch viele Menschen Uhren, die modellabhängig auch über weitere nützliche Funktionen verfügen. Dazu gehören die sportlich wirkenden Chronographen, welche schon seit vielen Jahrzehnten die Handgelenke der Träger schmücken. Dabei ist aber derzeit der Trend abzusehen, dass vor allem alte Chronographen aus den 60ern und 70ern immer beliebter werden.weiterlesen...

Junghans, Marke mit Tradition aber gar nicht langweilig

Junghans, eine Marke mit Tradition aber alles andere als langweilig. Was schon unsere Großeltern kannten ist noch immer angesagt.

Junghans Armbanduhren mit Tradition
Viele von uns kennen die Uhrenmarke Junghans von unseren Großeltern. Und doch gelingt es dieser Marke immer wieder trendige und zeitlose Armbanduhren auf den Markt zu bringen, die erfolgreich verkauft werden. Im Jahr 1861 nahm im Schwarzwald die Geschichte von Junghans ihren Lauf. Und dabei handelt es sich um eine zugleich sehr bewegende und vor allem faszinierende Erfolgsgeschichte, welche die deutsche Uhrenindustrie zu erzählen hat. Die Marke Junghans steht seit mehr als 150 Jahren für ein klares Bekenntnis in Bezug auf den Standort Deutschland. Die Marke ist durch entsprechende Attribute geprägt wordenweiterlesen...

Beliebte mechanische Herren Uhren unter 10.000 Euro

Die Auswahl einer mechanischen Armbanduhr fällt oft schwer. Eine Auswahl an beliebten Herren Uhren unter 10.000,-

Herren Uhren unter 10000 Euro
Irgendwann kommt der Zeitpunkt bei jedem Mann, da muss er (nein, nicht heiraten oder ein Haus bauen) sich eine hochwertige Armbanduhr kaufen. Es entsteht der innere Zwang, eine Armbanduhr zu erwerben, welche nicht nur schnöde die Zeit anzeigt (dazu haben wir ohnehin das Handy), sondern die ein Schmuckstück ist. Handwerkskunst, die am Handgelenk getragen wird. Außerdem, so der Wunsch von vielen, soll diese Uhr einst weitervererbt werden und Generationen erhalten bleiben. Es darf daher nicht eine beliebige Armbanduhr sein, sondern muss mit Bedacht ausgewählt werden.weiterlesen...

Armbanduhr zur Kleidung abstimmen

Welche Armbanduhr darf ich zu welcher Kleidung tragen. wie muss ich die Farbe des Armbandes zu Gürtel und Schuhen abstimmen?

Armbanduhr zur Kleidung
Wer sich eine Armbanduhr kauft, wird darauf achten, ob sie einem optisch zusagt. Auch vielleicht, welche technischen Besonderheiten die Uhr hat. Ist es ein Chronograph, eine Taucheruhr, eine Fliegeruhr. Wir Quarz bevorzugt, oder soll es eine klassische Handaufzugsuhr sein. Die wenigsten werden sich Gedanken darüber machen, ob die Uhr auch zur Kleidung passt. Wir aber haben uns Gedanken darüber gemacht und etwas recherchiert. Nicht nur wir sind auf diesen abwegigen Gedanken gekommen, es gibt viele andere auch, die sich überlegen, welche Armbanduhr mit welcher Kleidung kombiniert werden darf oder soll.weiterlesen...

Armbanduhren verkaufen - Wertermittlung und Verkaufstipps

Für einen Verkauf Ihrer gebrauchten Armbanduhr ist nicht nur die Wertermittlung wichtig. Auch Zustand, Vollständigkeit und Pflege beeinflussen den Preis.

Armbanduhren verkaufen
Wer sich mit dem Sammeln von Armbanduhren seine Zeit vertreibt, bzw. wer gerne Armbanduhren mit hoher Qualität kauft, kennt das Dilemma. Es werden zu viele Uhren, die Sammlung soll neu ausgerichtet werden, oder eine bestimmte Uhr gefällt einem nicht mehr so sehr wie am Anfang. Jetzt soll das gute Stück veräußert werden und dass zum bestmöglichen Preis. Schließlich wird das Geld ja für etwas Neues benötigt, bzw. möchte man mit der Armbanduhr so wenig Verlust wie möglich machen. Wie immer gilt aber, der Kauf einer Armbanduhr ist relativ einfach, der Verkauf umso schwerer. Plötzlich will der Markt genau das zu verkaufende Exemplar nicht mehr, die in Frage kommenden Käufer finden alle nur erdenklichen Kritikpunkte an der Uhr und der Händler an der Ecke nimmt die Uhr nur in Zahlung, wenn eine neue Uhr dafür erworben wird.weiterlesen...

Faszination mechanische Uhren

Früher den Reichen und Königen vorbehalten wird das Sammeln von alten mechanischen Uhren gesellschaftsfähig.

Faszination mechanische Uhren
War das Sammeln alter mechanischer Uhren bzw. von alten Armbanduhren früher nur den Herrschern und Reichen vorbehalten, so hat sich dieser unhaltbare Zustand inzwischen geändert. Jeder ist intwischen in der Lage sich mehr oder weniger teure Armbanduhren zu kaufen. Es werden aber nicht nur neue Quarzuhren gekauft. Alte Armbanduhren sind derzeit der Geheimtipp nicht nur unter den Sammlern. Alte Mechanische Armbanduhren erleben eine Renaissance. Wer sich mit dem filigranen hoch komplexen Innenleben auseinandersetzt, kommt nicht mehr davon los und bleibt fasziniert hängen in der komplexen Welt der Mechanik. Es wundert auch kaum. Der Markt ist übersättigt mit billigen Uhren, die vollautomatisch und batteriebetrieben hunderte (und noch mehr) von Funktionen haben, die kein Mensch mehr braucht und durchschaut.weiterlesen...

Wir testen den Uhrenbeweger von Rothenschild

Wir suchen einen preisgünstigen Uhrenbeweger für 3 Armbanduhren und testen ein Exemplar von Rothenschild.

Uhrenbeweger von Rothenschild
Wir haben hier bereits über die Sinnhaftigkeit eines Uhrenbewegers diskutiert und festgehalten, dass ein Uhrenbeweger nur bei einer mechanischen Uhr mit Automatikantrieb Sinn macht. Also für alle Besitzer einer Quarzuhr oder einer Handaufzugsuhr gilt: Sie brauchen keinen Uhrenbeweger! Aber auch bei den Automatikuhren ist ein Uhrenbeweger nur sinnvoll, wenn die Armbanduhr längere Zeit nicht getragen wird, da sie ja sonst stehenbleiben würde. Jeder der seine Uhr  täglich trägt wird feststellen dass die Uhr sowieso nicht stehenbleibt, das ist ja der Sinn einer Automatikuhr. Daher haben ich bis jetzt auf die Anschaffung eines Uhrenbewegers verzichtet. Ich habe viele Handaufzugsuhren und meine Automatikuhren, die ich wegen der hohen anzahl natürlich nicht täglich sondern im Wechsel trage, erschien mir diese Anschaffung bisher nicht sinnvoll. Die Uhrzeit ist schnell gestellt und ich habe bis jetzt kaum Armbanduhren mit Datum.weiterlesen...

Testbericht einer Longines HydroConquest

Wir begleiten einen Freund beim Kauf einer Longines HydroConquest und sind positiv überrascht von dieser Uhr.

Longines Armbanduhr
Ja, ich weiß, wir haben die Uhrenmarke Longines noch nicht auf unserer Webseite unter den Uhrenmarken angeführt und der geneigte Leser mag nun verwirrt sein, warum plötzlich ein Testbericht über diese Uhr kommt. Aber wir werden auch die Uhrenmarke Longines schnellstmöglich auf unserer Webseite einpflegen, es ist halt einfach nicht möglich alle Uhrenmarken auf einmal zu beschreiben. Nun ergab sich aber eine günstige Gelegenheit den Kauf einer Longines HydroConquest mitzuerleben und daher erlauben wir uns diesen Erlebnis und Testbericht zu veröffentlichen. Ein Freund plante den Kauf einer Omega Armbanduhr, welche wusste er noch nicht so genau, daher ging es zum Juwelier in die Stadt, um sich einige Exemplare anzusehen und auch am Handgelenk anzuprobieren. Wie jeder versierte Armbanduhrenkäufer weiß, wirkt eine Armbanduhr oft anders als im Schaufenster, wenn man diese angelegt hat. Gesagt getan: So standen wir vor dem Schaufenster und betrachteten die schönen Stücke. Während wir diverse Uhren verschiedenster Ausführungen und Marken betrachteten, rief unser Freund plötzlich: Schaut euch mal diese Teil an. Diese Farben (rot und Schwarz) in Kombination mit dem polierten und matten Stahl, diese Uhr muss ich anprobieren.weiterlesen...

Bin ich uhrensüchtig? Wie erkenne ich die Sucht und was tun?

Ist das Sammeln von Uhren ein Hobby, kann es zur Sucht werden? Ansichten eines Sammlers...

Ein Freund zeigt mir vor vielen Jahren seine neueste Errungenschaft. Er hatte sich eine neue „alte“ Armbanduhr gekauft. Sie war eher klein und auch nicht besonders auffällig. Schlicht und nett anzusehen. Eine Kaliber 89, wie er stolz berichtete. Ich war damals noch in der glücklichen Lage nicht zu wissen, was ein Kaliber ist, geschweige denn warum die Nummer 89 etwas besonderes ein sollte. So lobte ich natürlich seine Uhr in höchsten Tönen tat recht fachkundig, wunderte mich aber etwas über sein Gehabe. Er öffnete auch die Uhr vor meinen Augen und zeigte mir das noch sehr schön erhaltene und aufwendig verzierte Werk dieser Uhr. Kopfschüttelnd schielte ich auf meine Swatch am Handgelenk, die ich noch nie geöffnet hatte. Es war mir schlichtweg gar nie in den Sinn gekommen, welche Art von Motor im Inneren die Zeiger bewegt, auch war mir nicht bewusst, dass es hier Unterschiede geben kann. weiterlesen...

Exit-Uhr, Das Geheimnis und der Mythos um die perfekte Uhr

Was ist eine Exit-Uhr, wie findet man sie und gibt es die Exit-Uhr wirklich oder bleibt sie Mythos?

Exit Uhr
Es fängt wie immer ganz harmlos an. Zu einem Jubiläum oder einer bestandenen Prüfung wollen Sie sich die erste hochwertige Armbanduhr anschaffen und Sie beginnen sich zu informieren. Nach erster Recherche entdecken Sie den Unterschied zwischen Quarzuhr und mechanischer Armbanduhr und mit ungläubigem Kopfschütteln finden Sie Uhren in Preisregionen eines Kleinwagens. Aber Sie wissen genau was Sie wollen: hochwertige Verarbeitung, aber nicht zu protzig. Man soll schon sehen, dass es ein exklusives Stück ist, aber Understatement steht im Vordergrund. Wasserdicht muss die Uhr sein, Sie soll unter die Manschette des Hemds passen, ein Chronograph wäre nicht schlecht, das Zifferblatt soll nicht zu überladen sein. Nur die Frage, ob ein Datum nötig ist und welches Band zu bevorzugen ist, sind noch ungeklärt.weiterlesen...

Vergleich Sinn 903 ST mit Breitling Navitimer

Welches ist die bessere Uhr, Breilting Navitimer oder Sinn 903 ST und warum sehen die beiden Uhren fast gleich aus.

Folgende Uhren werden wohl am häufigsten miteinander verglichen: Das Modell 903 ST vom Hersteller Sinn und der Breitling Navitimer. Viele sprechen davon, dass ein Hersteller vom anderen abgeschaut hat und nur eine der beiden Uhren das Original ist, die andere aber nur ein Nachbau. Mit diesem Irrtum müssen wir aufräumen! Breitling bringt den Navitimer heraus Begonnen hat die Geschichte zu dieser Uhr bei Breitling und zwar mit dem Old Navitimer. Diese Uhr wurde 1952 erstmals präsentiert und wurde sehr schnell zum Erfolgsmodell. Es handelte sich um eine Automatik mit Chronograph und beidseitig drehbarer Lünette mit einem integrierten Flug-Rechenschieber. Mit diesem Rechenschieber waren komplizierte Berechnungen zu Treibstoffverbrauch, Steigflug oder Sinkflugraten und auch zur Durchschnittsgeschwindigkeit sehr rasch zu erledigenweiterlesen...

Meine Automatikuhr geht vor, was soll ich tun?

Das Vorgehen einer Automatikuhr deutet noch nicht zwingend auf einen Fehler hin, sondern kann reguliert werden.

Armbanduhr geht vor
Hilfe, meine Automatikuhr geht vor, was soll ich nun tun? So oder ähnlich sind die Anfragen, welche in letzter Zeit gehäuft an uns herangetragen werden. Dazu wollen wir vorerst grundlegend einige Dinge behandeln, bevor wir auf genau auf diese Frage eingehen: Ist es überhaupt ein Fehler, wenn eine Automatikuhr etwas vorgeht? Im ersten Moment mag jeder denken: Klar, wenn ich eine Uhr am Handgelenk habe, dann soll diese auch genau gehen. Umso mehr, wenn die Armbanduhr eine hochwertige teure Präzisionsarmbanduhr ist. Schließlich geht fast jede günstige Quarzuhr fast auf die Sekunde genau.weiterlesen...

Lohnt es sich, eine Armbanduhr reparieren zu lassen

Wer daran denkt, eine Armbanduhr reparieren zu lassen, sollte sich eine Kostenschätzung einholen und den Nutzen abschätzen.

reparierte Armbanduhr
Da wir diese Frage in den letzten Monaten einige Male gestellt bekommen haben, wollen wir in diesem Artikel der Antwort auf den Grund gehen. Das hängt natürlich in erster Linie von der Uhr ab und vom Defekt, den es zu beheben gilt. Bei modernen und günstigen modischen Quarzuhren wird alles was über einen Batterietausch geht vermutlich schon unter Totalschaden fallen. Meist sind solche Quarzwerke Wegwerfprodukte und eine neue Uhr ist günstiger als der Tausch des Werks samt den Kosten des Uhrmachers. Hochwertige Armbanduhren reparieren Anders sieht das aber bei hochwertigen Quarzuhren namhafter Hersteller aus. Davon abgesehen, dass solche Uhren sehr selten defekt werden und extrem lange Laufzeiten haben, wird der Hersteller in den meisten Fällen auch dafür sorgen können, dass die Armbanduhr wiederbelebt wird. Fragen Sie aber immer vorher nach einer Kostenschätzung und wägen Sie von Fall zu Fall ab.weiterlesen...

Kapitalanlage und Spekulation mit Armbanduhren

Oft genug hört man von Erfolgsmeldungen beim Wiederverkauf von gebrauchten Uhren. Ist eine Kapitalanlage hier sinnvoll?

Armbanduhr als Kapitalanlage
Aktien sind zu riskant, das Sparbuch bringt zu wenig Zinsen und den Banken kann man ohnehin nicht vertrauen, so der einheitliche Tenor. Es wird daher vermehrt Geld auch in Sachwerten angelegt. Neben Immobilien, Oldtimern, Kunst und Gold wird auch immer wieder die Armbanduhr als Anlageobjekt bzw. Mittel zur Spekulation genannt. Das klingt auf den ersten Blick gut, denn so hat man ein schönes Schmuckstück, das am Handgelenk von selbst seine Wertsteigerung erfährt. Aber funktioniert das wirklich so einfach: Betrachten wir zuerst den Markt. Sobald Sie eine Uhr kaufen und aus dem Geschäft gegangen sind, hat die Uhr bereits einen Wertverlust erfahren. Ihre Uhr ist zwar um nichts schlechter, als die fünfzehn Minuten vorher im Geschäft des Juweliers, aber wenn Sie die Uhr nun verkaufen möchten, dann wird das nur mit einem Abschlag klappen. Denn zum Neupreis kann jeder die Uhr direkt beim Juwelier kaufen und wird das auch tun. Uhren verhalten sich hier ähnlich wie Autos am Markt.weiterlesen...

Was macht die Qualität bzw. Wertigkeit einer Armbanduhr aus?

Wer an den Kauf einer hochwertigen Armbanduhr denkt, der sollte wissen, was die Qualität einer Uhr ausmacht.

Qualität und Wertigkeit einer Armbanduhr
Eine neue Armbanduhr muss her, aber möglichst eine mechanische, die für das ganze Leben hält, oder noch länger und wertig muss sie sein. So oder so ähnlich beginnt bei vielen der Kauf einer neuen Uhr. Was aber ist diese Wertigkeit, wie kann man die Qualität einer Uhr und des Uhrwerks bestimmen und wie mit anderen Uhren vergleichen? Denn eines ist sicher. Die Zeit anzeigen tun sie alle und wem es um Genauigkeit bei der Zeitanzeige geht, der ist vermutlich mit einer Quarzuhr besser bedient. Gehäuse der Uhr Zuerst stellt sich die Frage nach dem Gehäuse. Soll es aus Gold sein, oder aus Stahl. Klar ist, das Goldgehäuse vom Wert her höher anzusiedeln sind, aber Stahlgehäuse heutzutage beliebter sind, weil sie sich im Alltag besser tragen lassen. weiterlesen...

Was bestimmt die Qualität und den Preis eines Uhrwerks?

Die Fertigung eines Uhrwerks einer mechanischen Armbanduhr ist auschlaggebend für die Qualität und damit auch für den Preis.

Qualität Omega Kaliber 565
Wer auf der Suche nach einer mechanischen Armbanduhr ist, verzweifelt bislang ob der Vielfalt an unterschiedlichen Kalibern in verschiedenen Qualitätsstufen. Was aber sind nun genau die Unterschiede, die sich durchaus auch im Preis niederschlagen. Was steigert die Genauigkeit der Uhr, was ist nur fürs Auge? So gibt es bereits viele Standard-Werke, wie die Kaliber der ETA Familie, welche von vielen Uhrenherstellern verbaut (eingeschalt) werden. Diese Werke gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen und dennoch gibt es Hersteller, welche diese Werke noch veredeln bzw. selbst Werke produzieren. In diesem Zusammenhang taucht auch immer wieder der Begriff Manufakturkaliber auf. Zuerst wäre es interessant zu wissen, was der Konsument denn so an Qualitätskriterien erwartet, denn hier gibt es doch einige Alternativen: Genauigkeit (Ganggenauigkeit in verschiedenen Lagen), Haltbarkeit, Langlebigkeit, Wartungsfreundlichkeit, Robustheit, Gangreserve, Antimagnetisch, Wärmeunempfindlich, Wasserdicht, usw.weiterlesen...

Wie wichtig ist eine Kinderuhr für Kinder?

Ist eine Armbanduhr für Kinder wichtig und worin bestehen die Unterschiede einer Kinderuhr zu anderen Armbanduhren

Armbanduhr für Kinder
Kinder müssen nicht schon im Kleinkindalter die Uhr lesen können, aber wenn sie in die Schule kommen, sollte dann die Uhrzeit schon beherrscht werden. Es gibt immer mehr Kindergärten, die den Kindern schon ab dem 5.Lebensjahr lernen, wie die Uhr zu lesen ist. Da im Kindergarten schon die ersten Zahlen gelernt werden, liegt es nahe, dass diese auch gleich in die Praxis umgesetzt werden. Wie könnte das besser stattfinden, als mit einer Uhr? Da die Kinder im Kindergarten schon die Zahlen 1 bis 12 lernen, wird auch das Ablesen der Uhr keine Probleme mehr darstellen. Wenn dann die erste Kinderuhr überreicht wird, dann wird das Kind voller Stolz die Uhrzeit ablesen, denn so kann auch spielerisch gelernt werden. Die erste Kinderuhr Die erste Kinderuhr könnte auch am ersten Schultag überreicht werden.weiterlesen...

Liegt man mit einer Taschenuhr noch im Trend?

Sind Taschenuhren unmodern? Liegt man damit noch oder schon wieder im Trend? Unsere Meinung dazu.

Taschenuhren
Die Taschenuhr wird entweder in einer Tasche oder in einer Jacke getragen. Damit die Uhr aber auch fixiert ist, gibt es eine Kette, an der die Uhr befestigt ist. Früher war die Taschenuhr aber nicht immer nur in einer Rocktasche zu finden, denn sehr viele Damen trugen diese Uhr mit der Kette um ihren Hals. Nachdem im 15.Jahrhundert der Federantrieb erfunden wurde, stand der Taschenuhr nichts mehr im Wege. Davor konnten Uhren nur mit Hilfe eines Gewichtes betrieben werden. Der Umstand, dass nun eine kleine Feder für die Uhrzeit verantwortlich ist, ließ die Uhren immer kleiner und kleiner werden. Die Taschenuhr wurde eigentlich zu einem Statussymbol, denn nur Leute von Adel und reiche Bürger hatten diese Uhr in ihrem Sortiment. Zu dieser Zeit konnte die Taschenuhr nicht von jedermann gekauft werden, denn dahinter stand beinahe ein kleines Vermögen. In den letzten Jahrzehnten ist die Taschenuhr aber immer mehr aus der Mode gekommen und es stellt sich die Frage – sind Taschenuhren unmodern oder eigener Kult?weiterlesen...

Markenuhren oder Designeruhren, was ist besser?

Soll ich mir besser eine Designeruhr kaufen, welche gerade im Trend liegt, oder eine zeitlose Markenuhr?

Markenuhr oder Designeruhr
Armbanduhren sind in den letzten Jahren immer öfter zu einem Statussymbol geworden. Wenn sich aber nun die Frage stellt Markenuhren vs. Designeruhren, dann ist die Antwort nicht wirklich einfach. Es kommt eben immer auf den eigenen Geschmack an, für welche Uhr sich schlussendlich entschieden wird. Markenuhren vs. Designeruhren ist ein weites Thema, das wahrscheinlich sehr lange und breit besprochen werden könnte – aber es wird nie wirklich eine passende Antwort gefunden werden können, denn zum Glück sind Geschmäcker verschieden und nicht jeder möchte die selbe Uhr an seinem Handgelenk trage. Wer sich aber nun nicht entscheiden kann, da es sehr viele Aspekte bei der Wahl Markenuhren vs. Designeruhren gibt, der sollte sich einfach die unterschiedlichen Modelle ansehen und aus dem Bauch heraus entscheiden. Immerhin soll die Armbanduhr nicht nur einen gewissen Namen tragen, sondern sie sollte zudem auch immer eine gewisse Persönlichkeit widerspiegeln. Die Armbanduhr sollte immer zur eigenen Person passen und dabei spielt es keine Rolle, ob die Uhr diesen oder jenen Namen trägt. weiterlesen...

Hochwertige Armbanduhren gebraucht kaufen

Kann ich hochwertige Armbanduhren auch gebraucht erwerben? Auf was muss ich am Gebrauchtmarkt achten?

Armbanduhr gebraucht kaufen
Der Kauf einer Uhr ist nicht einfach nur ein Gang zum Juwelier oder ein Schweifen im Internet. Es steht hier eine große Sache an – ein wenig durch die Welt der Uhren flanieren, die angebotenen Armbanduhren sichten und prüfen und dann endlich für das richtige Modell entscheiden. Viele entscheiden sich bei der Armbanduhr für mechanischen Uhrwerke. Quarzuhren haben zwar auch ihre Qualitäten, denn meist sind sie nicht nur wartungsfreundlicher, sondern auch genauer. Aber wer ein richtiger Liebhaber mechanischer Armbanduhren ist, der möchte eben in seiner Uhr die kleinen Rädchen und Zahnräder wissen. Es soll eben alles noch mechanisch ablaufen und nicht über eine Batterie bzw. einen Motor gesteuert werden. Leider steigen die Preise für hochwertige mechanische Armbanduhren seit Jahren.weiterlesen...

Uhren online kaufen ohne Risiko

Kann man Uhren online kaufen, oder gibt es da ein Risiko oder Fallstricke, die man bedenken muss.

gebrauchte Uhren online
Uhren zählen schon seit einigen Jahren nicht mehr nur als Zeitmesser, der am Handgelenk getragen wird. In den letzten Jahren wurde die Uhr immer mehr zu einem Schmuckstück, mit dem auch ein Stück Persönlichkeit nach außen getragen werden kann. Uhren werden beinahe schon passende zu jedem Outfit getragen. Aber nicht nur das Handgelenk wird damit geschmückt, denn es gibt beinahe keinen Haushalt mehr, in dem nicht eine Uhr steht oder hängt. Die Zeit will eben auf einen Blick gelesen werden, und da soll die Uhr doch auch ein wenig Stil und Eleganz aufweisen, oder das gewisse Etwas haben. Aber wer den Kauf einer Uhr in Betracht zieht, steht auch unweigerlich vor der großen Fragen – Uhren online kaufen oder im Fachhandel? Natürlich gibt es hier wie da gewisse Vorteile, aber besonders im Internet muss immer ein wenig mehr Augenmerk auf die betrügerischen Machenschaften gelegt werden.weiterlesen...


Zuletzt überarbeitet:  8. Juni 2021