IWC, International Watch Co. Schaffhausen

Die Marke IWC (International Watch Schaffhausen) ist eine schweizer Uhrenmarke, welche für Ihre Fliegeruhren bekannt ist.

Die Marke IWC steht heute für hochwertige Flieger-Armbanduhren. Welche Firma aber steht hinter dieser Marke, bzw. wer produziert diese Uhren?
Die Firma IWC International Watch Co. AG hat Ihren Sitz in der Schweiz. Unseren Recherchen nach begann die Geschichte mit einem Piloten Namens Florentine A. Jones. In Amerika. Seinen Papieren nach war er Uhrmacher. Im Jahr 1861 begann Jones im Alter von 14 Jahren bei diversen Uhrenherstellern in Boston zu arbeiten. 1868 konnte man Jones bereits in Schaffhausen antreffen. Er hatte sich zum Ziel gesetzt günstige Taschenuhren für den amerikanischen Markt zu produzieren. Am Ufer des Rheins traf er auf einem Uhrmacher Namens Johann Heinrich Moser, welcher ihm eine Halle mit Wasserkraftanschluss vermietete. 1871 waren die ersten Taschenuhren von IWC fertig.

Leider lief das Geschäft nicht wie erwartet und das Geld wurde immer knapper und die Firma 1875 pleite. Jones flüchtete ins Ausland und die Nachfolge trat sein Landsmann F. Seeland an. Diesem ging es jedoch nicht besser und die Firma IWC ging 1879 ein zweites Mal in Konkurs. Ein Schweizer Maschinenfabrikant Namens Rauschenbach kaufte das Unternehmen und führte es weiter. 1978 wurde IWC von der Instek AG gekauft, die eine Tochter des Tachoherstellers VDO war. Diese wurde vom deutschen Mannesmann Konzern gekauft, welcher auch die Marken Jaeger LeCoultre und LMH im Portfolio hatte. Im Jahr 2000 wurde alles vom Luxusgüterkonzern Richemont gekauft. So turbulent die Geschichte von IWC klingt, so hervorragend sind aber die Uhren und Werke, die im Laufe der Zeit hervorgebracht wurden. Sehr schöne und präzise Kaliber für Taschenuhren und Armbanduhren (Fliegeruhren), wie die Kultuhr „Mark 11“ mit ihrem Weicheisengehäuse. Ebenso begehrt und auch bekannt ist IWC Ingenieur mit ihrem Magnetfeldschutz. Die Ingenieur und auch andere Fliegeruhren sind nach wie vor fixer Bestandteil des Uhrenangebots von IWC. IWC ist bekannt für folgende Teile ihrer Kollektion:Portugieser, Da Vinci, Aquatimer, Ingenieur, diverse Fliegeruhren, PortofinoDie Marke IWC ist im Vergleich zu anderen Marken hochwertiger Armbanduhren in Österreich noch eher unbekannt und wird gerade aus diesem Grund in letzter Zeit vermehrt gekauft. IWC bezeichnet sich selbst als Uhrenmanufaktur. Dies bedeutet, dass sie im Gegensatz zu anderen Uhrenherstellern (sogenannten Einschalern) nicht nur fertig zugekaufte Werke in Gehäuse einbauen, sondern große Teile des Uhrwerks nachbearbeiten, selbst herstellen oder veredeln. Daher sind nicht nur die Gehäuse der IWC Uhren ein Genuss, sondern auch die Werke, welche im Inneren zumeist ungesehen ihren Dienst verrichten.

Schlagworte: Uhrenmarke IWC, International Watch Co. AG Schaffhausen

Zusammengefasst ist der schweizer Hersteller IWC auch nach turbulenten Jahren bekannt für die Fertigung von Hochwertigen aber auch hochpreisigen Armbanduhren und Fliegeruhren.

Weitere Infos finden Sie auch auf der Webseite von IWC: http://www.iwc.com/de/