Uhren-Ersatzteile

Uhren-Ersatzteile: Wo kann man diese kaufen, bzw. kann man Ersatzteile auch selber machen?

Werden teure Uhren gekauft und tagtäglich getragen, kann es leicht passieren, dass sie nach einigen Jahren nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Es kann unterschiedliche Gründe haben, wieso eine Uhr eine Reparatur benötigt. In der Regel besteht der Grund, dass Ersatzteile nicht mehr funktionieren und ausgetauscht werden müssen. Uhren Ersatzteile können beim Fachhändler oder im Internet erhalten werden. Die Uhren sollten allerdings nie eigenständig auseinandergebaut werden. Der Fachmann sollte in diesem Fall Hand anlegen und die nicht funktionierende Uhr untersuchen. Eine jede Uhr benötigt ihre eigenen Ersatzteile. Es gibt mehr als eine Million Uhrersatzteile. Diese müssen auseinandergehalten werden, um nicht in nicht passende Uhren eingebaut zu werden.

Die einigen austauschbaren Materialien in einer Uhr sind normalerweise die Batterien. Es werden jedoch komplette Uhrenbausätze verkauft, welche in die alten Uhren gesetzt werden. Ein Bausatz besteht generell aus 15 unterschiedlichen Einzelteilen, die in die alte Uhr eingesetzt werden müssen. Wer hier keine Erfahrung aufweist, sollte diese Arbeit einen Fachmann übernehmen lassen. Vor dem Kauf eines Bausatzes sollte jedoch gewusst werden, ob es sich um eine analoge, mechanische oder automatische Uhr handelt. Je nach Typ werden andere Gehäuse verwendet.
Uhren Ersatzteile müssen nicht komplex sein wie ein komplettes Gehäuse. Es kann sich bereits um ein zerbrochenes Uhrenglas handeln, welches zerbrochen ist. Durch den Fall einer Uhr kann je nach Alter und Material der Uhr, kann das Glas zerspringen oder komplett aus der Uhr herausfallen. Das Glas zu ersetzen ist in einem Fachgeschäft einfach. Je nachdem welcher Marke die Uhr angehört, sollte sich an den gleichen Hersteller gewendet werden. Rolexuhren, die sehr teuer sind, verfügen über ihre eigenen Produkte, die einzig und allein auf deren Marke abgestimmt sind. Ersatzteile sollten Kunden von Rolex nicht woanders kaufen, um den Wert der Uhr beizubehalten.
Uhrenzeiger müssen in der Regel nicht ausgewechselt werden. Wurde eine Armbanduhr allerdings so sehr beschäftigt, dass das Uhrenwerk inklusive des Schutzglases und des Zeigers ausgewechselt werden muss, sollten gleiche Zeiger verwendet werden. Uhrzeiger bestehen entweder aus Holz, Stahl oder Messing. Bei Armbanduhren wird allerdings öfters auf Stahl und Messing zurückgegriffen. Holzzeiger findet man nur bei Wanduhren, die besonders vor 20 Jahren hergestellt wurden.
Uhren Ersatzteile können bei Fachhändlern im Internet bestellt werden. Möchte die komplette Armbanduhr eingeschickt werden, dauert es nur wenige Tage, bis die Uhr repariert wird. Ein Fachhändler, der am besten Hersteller der bestimmten Uhr ist, kann die Uhr in den einstigen Kaufzustand zurückversetzen. Diese Investition lohnt sich vor allem bei sehr kostspieligen Produkten.