Telemeterskala wozu

Neben der Tachymeterskala ist auch die Telemeterskala oft auf Chronographen zu finden. Wie funktioniert diese.

Viele Armbanduhren haben eine Telemeter Skala, die meist innen an der Uhr (Rehaut) angebracht ist. Wozu aber ist diese Skala, was kann der versierte Uhrenliebhaber damit ablesen bzw. messen.
Vereinfacht gesagt kommt die Telemeter-Skala nur bei Chronografen vor und dient dazu Entfernungen mit der Armbanduhr zu messen.
Dazu bedient man sich des Umstandes, dass das Licht schneller (Lichtgeschwindigkeit) ist als der Schall (Schallgeschwindigkeit). Sieht man beispielsweise einen Blitz, so kann man infolge der hohen Ausbreitungsgeschwindigkeit des Lichts die Zeit vernachlässigen, die von der Entstehung vergeht bis zu dem Moment da man ihn sieht. Der Schall (Donner) jedoch breitet sich mit 343m/sec aus und es wird einige Zeit vergehen, bis wir diesen hören.
Wenn man diese Zeit mit einem Chronograf mit Telemeterskala stoppt, so kann man auf der Telemeterskala die Entfernung des Gewitters ablesen.
Entwickelt wurde diese Funktion allerdings nicht wegen des Abstands eines Gewitters, sondern um in Kriegszeiten den Abstand zum Feind festzustellen. So konnte man nach erkennen des Mündungsfeuers die Zeit stoppen bis zum hören des Schusses und damit die Entfernung ziemlich genau feststellen. Gleiches natürlich bei abgeworfenen Bomben und ähnlichen Vorkommnissen.

Das Ganze ist aber bei weitem kein Hexenwerk, sondern eine einfache Rechnung. Nehmen wir an, der Blitz des Gewitters befindet sich 2 km weit vom Beobachter entfernt. Wir vernachlässigen die Zeit, welches das Licht braucht. Der Donner ist 333m/Sec schnell und braucht für die 2 km daher (2000/333) 5,83 sec.
Daher wird der Stopzeiger bei 5,83 sec stehenbleiben, weil Sie ihn gerade gehört haben und die Uhr gestoppt haben. Auf der Telemeterskala ist diese Rechnung bereits vorweggenommen und auf der Skala steht an dieser Stelle 2000m oder 2km, was Sie nur mehr ablesen müssen.

Wenn die Telemeterskala für Schallgeschwindigkeit ausgerichtet ist, dann befindet sich der Wert 20 über der 12. Es gibt aber durchaus andere Skalen bzw, Beschriftungen. Z.b. bei den Marineuhren wird die Beschriftung oft in Seemeilen sein.
Sehr oft ist auch eine kombinierte Tachymeter-Skala und eine Telemeterskala aufgedruckt. In der Praxis wird diese Beschriftung keine große Berechtigung mehr haben, weil wir nicht mehr auf diese Art und Weise messen, es ist ein Relikt vergangener Zeiten, als man sich mit solchen einfachen Mitteln helfen musste und sogar der Rechenschieber auf der Uhr noch einer Berechtigung hatte.

Schön anzusehen sind diese Beschriftungen allemal und wer weiß, wozu die Skalen dienen hat einfach Freude daran, dieses Wissen, so unnütz es zu sein scheint, auch in Zukunft zu bewahren.